Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuell:

Das Lied des Monats

f. Hümmelchen & Dudey

***

Zum youtube Kanal

***

Irish Folk Session

in Lübeck

***

frisia non cantat

Mittelalterliche Klänge aus Nordfriesland

***

Altspielpfeife und Bassbordun für Dudey & Hümmelchen

***

Termine:

17. Celtic Folk Night

22.12.2018, Lübeck

***

Dudelsackkurse

2019

***

 

    Spielbereit restauriertSpielbereit restauriertMeine   - Great Highland Bagpipe - 

versteckte sich über 40 Jahre lang auf einem Dachboden eines Hauses in Norddeutschland nahe der Ostsee.

Sie fand ihren Weg über zwei liebenswerte Menschen zu mir und begleitet mich nun

als - West Highland Piper  -  mit ihrem typischen Klang der schottischen Highlands.  

 

Ein Instrument mit Geschichte !

Eine etwa 80 - 100 Jahre alte original schottische "Vintage Bagpipe" .

Beim ersten Blick in den schwarzen Holzkoffer (siehe Bild unten) schaute ich in eine längst vergangene Zeit und ein Windhauch aus den schottischen Highlands wehte mir entgegen. Ich glaubte Bagpipes zu hören und konnte mein Glück kaum fassen.

Vom schottischen Besitzer aus dem Clan Anderson nach dem Spiel mit allem Zubehör eingepackt ... und dabei blieb es dann aus unerfindlichen Gründen.

Nach eingehender Recherche und mit Hilfe von P/M Douglas Murray (Kilberry Bagpipes, Edinburgh) und Donald MacKenzie (Kiltmaker, Hamburg) habe ich folgendes über die Geschichte herausausgefunden:

                                                                                             

    Ein jahrzehntelang vergessener Schatz vom Dachboden.Ein jahrzehntelang vergessener Schatz vom Dachboden.  

Aus der Werkstatt

von James Robertson ab 1908 - 1965  , Edinburgh
 
Tartan (Cover):  Clan Anderson

Chanter von Robert G. Lawrie , Edinburgh.

ab 1890          (Gravur: R.G.Lawrie)

Beschriftung der Dose:

"Lawrite Pipe Bag Seasoning", 9 Fluid OZS.

R.G. Lawrie LTD., Renfield St., Glasgow, C.2.

Makers of Bagpipes and Kilts.

Der Holzkoffer stammt aus der Werkstatt von

J. & R. Glen, Bagpipe & Drum Makers,   

497 Lawn Market, Edinburgh.                                                            

 Die Kofferinschrift lautet:

 "PVE  Maurice Watt 3. Guards"